Zum Inhalt springen
Presseinformation

PORR AG: PORR AG steigert die Produktionsleistung 2014 um 15 % und ist zum Jahresende net debt free

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG

Wien (pta008/18.02.2015/08:00) - Der Vorstand der PORR AG erwartet auf Basis der vorläufigen Zahlen für 2014 eine im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 % höhere Produktionsleistung von EUR 3.638 Mio. Neben dem frühen Start in die Bausaison zeichnet die Umsetzung der Strategie des "Intelligenten Wachstums" -  die Konzentration auf die bonitatsstarken Heimmärkte - Österreich, Deutschland, Schweiz, Polen und Tschechien - sowie auf internationale Infrastrukturprojekte für diese Entwicklung verantwortlich.

Der Auftragsbestand wird mit EUR 4.058 Mio. um 7,7 % unter dem Vergleichsstichtag 31.12.2013 liegen. Dieser Rückgang ist nicht zuletzt auf die Einmaleffekte durch die Akquisition des Großprojekts "Green Line Metro Doha" zurückzuführen, der 2013 wirksam wurde.

Erstmals in der Unternehmensgeschichte ist die PORR net debt free und verfügt über eine net cash Position zum Jahresende. Damit konnte in den vergangenen drei Jahren die Nettoverschuldung um rund EUR 900 Mio. verbessert werden. Darüber hinaus konnte vorzeitig, bereits ein Jahr vor Fälligkeit im Dezember 2014, ein ULSG-Kredit in Höhe von EUR 80 Mio. zurückgezahlt werden. Aufgrund des hohen Auftragsbestandes und der klaren Fortführung der eingeschlagenen Strategie erwartet die PORR auch für das Geschäftsjahr 2015 weitere Verbesserungen.

Die finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 wird die PORR AG am 23. April 2015 bekanntgeben.

Der Vorstand 

Ansprechpartner

Christian B. Maier, CFO
PORR AG
T +43 50626-1009
communications@porr.at 

Aussender: PORR AG
Absberggasse 47
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Dir. Prok. Rolf Petersen
T +43 50626-1199
rolf.petersen@porr.at
www.porr-group.com
ISIN(s): AT0000609607 (Aktie), AT0000609664 (Sonstige),
AT0000A0F9G7 (Anleihe), AT0000A0KJK9 (Anleihe),
AT0000A0XJ15 (Anleihe), DE000A1HSNV2 (Anleihe)
Börsen: Amtlicher Handel in Wien

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

Ansprechpartner
Milena IovevaKonzernsprecherin