Zum Inhalt springen

Forschungszentrum Novartis

Foto: Abbruch Forschungszentrum Novartis: Das entkernte und gereinigte Gebäude wird mithilfe eines Krans abgebrochen.
Daten und Fakten
Firma PORR Umwelttechnik GmbH in Arbeitsgemeinschaft
AuftraggeberSandoz GmbH
Stadt/LandWien - Österreich
Projektart Abbruch/Rückbau
Bauzeit05.2013 - 10.2013

Sanierung, Entkernung und Abbruch

Vor Beginn der Abbrucharbeiten am ehemaligen Forschungszentrum Novartis mussten diverse Schadstoffe entfernt werden. Insbesondere waren 10.400 lfm PCB-haltige Fugen mit Hochdruckstrahlgeräten zu entfernen. Dafür musste jeder betroffene Gebäudeteil zuvor mittels Geoflies gesichert werden, damit kein Fugenmaterial an die Umwelt gelangen konnte. 

Parallel dazu wurden die Entkernungsarbeiten durchgeführt, um alle Gebäude von Leitungen, Kabeln und sonstiger Infrastruktur zu befreien. Die so gereinigten Gebäude wurden abgebrochen. 124.000 t Abbruchmaterial wurden aufbereitet und auf der Baustelle wieder eingebaut.