Zum Inhalt springen

Stadienbau mit der PORR

Spektakuläre Stadion-Projekte für sportliche Höchstleistungen

Bereits bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 konnte die PORR ihre Kompetenzen im Neubau und in der Adaptierung von Stadien unter Beweis stellen. Die Projekte in Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt zeichneten sich durch ihren Umfang aus – bis zu 32.000 Zuschauerinnen und Zuschauer finden z. B. im neuen Wörthersee Stadion in Klagenfurt Platz.

Alles für einen reibungslosen Spielbetrieb

Bei der Erweiterung und beim Rückbau der Fußballstadien hat die PORR vielfach sportliche Bauleistungen bewiesen. Vor allem wenn der Spielbetrieb während des Aus- und Rückbaus aufrechterhalten werden muss, sind exakt kalkulierte Zeitverläufe und eine flexible Planung ausschlaggebend. Als Full-Service-Anbieterin übernimmt die PORR auch die Planung und den Bau von dazugehörenden Infrastrukturmaßnahmen wie Parkplätze, Bewirtungsbereich oder TV-Studio.

Beeindruckende Fußballstadien in Österreich – Best practices

Referenz
Stadion Salzburg
Salzburg, Österreich
Zur Referenz
Referenz
Wörthersee Stadion Klagenfurt
Klagenfurt, Österreich
Zur Referenz
Referenz
Erweiterung und Rückbau Tivoli-Stadion Innsbruck
Innsbruck, Österreich
Zur Referenz
Wien Alfred Vandrovec Techn. NL-Leiter
Wien Christian Kachelmayer Kfm. NL-Leiter
Niederösterreich Dieter Haderer Techn. NL-Leiter
Niederösterreich Michael Fehervary Kfm. NL-Leiter
Burgenland Klaus Tremmel Techn. NL-Leiter
Burgenland Patrick Oswald Kfm. NL-Leiter
Oberösterreich Alexander Altmüller Techn. NL-Leiter
Oberösterreich Dominik Mayr Kfm. NL-Leiter
Steiermark Peter Schaller Techn. NL-Leiter
Steiermark Johann Höden Kfm. NL-Leiter
Tirol/Vorarlberg Herbert Pichler Techn. NL-Leiter
Salzburg Kurt Zwinger Techn. NL-Leiter
Salzburg Markus Wörthner Kfm. NL-Leiter
Kärnten Robert Wuggenig Techn. NL-Leiter
Kärnten Michael Kotomisky Kfm. NL-Leiter
Großprojekte Hochbau Jürgen Maikisch Techn. NL-Leiter
Großprojekte Hochbau Werner Willmann Kfm. NL-Leiter