Zum Inhalt springen

Hauptbahnhof St. Pölten, Baulos 1

Foto: Hauptbahnhof St. Pölten: Sicht aus der Froschperspektive auf das historische Eingangsportal mit modernem Vordach
Daten und Fakten
Firma PORR Bau GmbH in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber ÖBB Infrastruktur AG
Stadt/Land St. Pölten - Österreich
Projektart Bahnbau
Bauzeit 03.2007 - 12.2010
Ansprechpartner office@porr.at

Neuer Bahnhof für die niederösterreichische Landeshauptstadt.

Die PORR verantwortete in Arbeitsgemeinschaft sämtliche Erd-, Beton- und Brückenbauarbeiten für den Umbau des Hauptbahnhofs St. Pölten. Neu errichtet wurden dabei der 60 m lange Personentunnel Ost mit drei Bahnsteigzugängen, sieben Bahnsteige, die 380 m lange nordseitige Winkelstützmauer 2, eine Bahnhofs-Passage und die 76 m lange Straßenunterführung Schöpferstraße im Bahnhofsbereich.

Der bestehende Personendurchgang wurde adaptiert und die 92 m lange Straßenunterführung Praterstraße abgetragen sowie neu errichtet. Zudem enthielt der Auftrag auch diverse Wasserbauwerke wie Retentionskammern und Rückhaltebecken. Zum Teil wurden die Bauarbeiten im Gefahrenbereich von Gleisen ohne Gleissperren ausgeführt.